Sporthalle Astrid-Lindgren-Grundschule


Beschreibung

Die neu erbaute Sporthalle der Astrid-Lindgren-Grundschule in Cottbus-Schmellwitz befindet sich im nordöstlichen Bereich des Schulgeländes. Somit rahmt es die östliche Seite des zentral gelegenen Schulhofes mit dem Schulhauptgebäude nach Süden.


Im Süden zum Schulgebäude hin orientiert befindet sich auch der Haupteingang des Halle. Die Eingangssituation vermittelt sowohl vor als auch nach dem Betreten des Gebäudes Großzügigkeit und Transparenz. Die offene und großflächig verglaste Eingangszone feiert das Betreten und das Verlassen des Gebäudes nach der körperlichen Betätigung, indem es mit einer fest eingebauten Sitzbank ausgestattet ist. So ist der Eingangsbereich gleichzeitig ein Ort für Kontemplation und Kommunikation.

Hinter dem Foyer liegt als Sonderfunktion ein Gymnastikraum. Über eine große Glasscheibe oberhalb der festverbauten Sitzbank entsteht eine Sichtverbindung. Dadurch erhält dieser tief im Gebäude liegende Raum eine besondere Atmosphäre. Dank der Glasscheibe zum Foyer als auch durch die Oberlichter gelangt so Tageslicht in den Raum. Bei Bedarf können störende Blicke durch einen Vorhang vermieden werden.

Zwei zur Linken und Rechten des Gymnastikraums parallel führende Flure erschließen die dahinter liegende Sporthalle sowie die Umkleidebereiche und Nebenräume. Die Haupt- und Nebenräume mit niedrigerer Nutzhöhe orientieren sich somit nach Süden. Die drei für den Sportbetrieb erforderlichen Geräteräume sowie die nur von Außen betretbaren Hausanschluss- und Betriebsräume haben ebenfalls eine niedrigere Raumhöhe und liegen an der Ostseite zur Straße und den Parkflächen.

Die unterteilbare Einfeld-Sporthalle selbst ist nord- und westseitig orientiert sowie in Nord-Süd-Richtung ausgerichtet. Ihre westliche Längsseite zeigt dabei zum Schulhof. Durch ein ebenerdig angeordnetes Fensterband werden hier Blicke nach Innen und Außen eröffnet und so die Interaktion zum Schulhof zwischen Schüler-, Sportler- und Gäst:innen gefördert. Zusammen mit dem höher liegenden und nach Osten orientierten Fensterband sowie den Oberlichtkuppeln wird der notwendige Tageslichteinfall gewährleistet. Beide Horizontal laufenden Fensterbänder verfügen über einer innen liegenden Sonnenschutz.

Projekt Sporthalle Astrid-Lindgren-Grundschule
Ort Cottbus-Schmellwitz
Zeitraum 09.2014 - 09.2015, 02.2017 - 03.2019
Auftraggeber:in Stadt Cottbus
Leistungsumfang LP 1-9
Kategorie/n Architektur Bildung & Soziales