Wettbewerb Hammersmith Kaserne Herford – 2. Preis

Wettbewerb Hammersmith Kaserne Herford – 2. Preis

Im städtebaulichen und freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb „Hammersmith Kaserne Herford“ konnten wir zusammen mit hutterreimann Landschaftsarchitektur GmbH aus Berlin den 2. Preis erringen. Unser Entwurf befand sich im Wettstreit mit 13 anderen Wettbewerbsbeiträgen und konnte nach zwei Rundgängen einen klaren zweiten Platz belegen.

Die große Herausforderung der Aufgabe bestand zum einen in einer ungefähr 15 m großen Nord-Hanglage und zum anderen in der, für ein ehemalig militärisches Gebiet, typischen Insellage im gewachsenen Stadtgefüge. Neben einem überzeugenden städtebaulichen Entwurf galt es, qualifizierte öffentliche Freiräume zu schaffen und die umgebenen Quartiere einzubinden.
„Die zentralen Gemeinschaftsorte, der Quartiersplatz/Hammersmith-Square im Südwesten und der Quartierspark/Hammersmith-Park im Nordosten, befinden sich an den Rändern und übernehmen damit eine wichtige Gelenkfunktion zur funktionalen und räumlichen Einbindung der umgebenden Siedlungsbereiche. Ergänzt werden diese öffentlichen Räume durch ein feinmaschiges und differenziertes Erschließungssystem, das die angrenzenden Wegeverbindungen weiterführt und das Kasernenareal erstmalig in seine Umgebung einbindet. So werden auch die übergeordneten Wege- und Grünverbindungen vom Stuckenberg über den Stiftskamp im Nordosten und über den Erikafriedhof im Südosten aufgenommen, im Quartier weitergeführt und durch eine neue Verbindung von der Maiwiese nördlich der Bismarckstraße zum südlich gelegenen Bildungscampus und weiter in Richtung Langenberg komplettiert.“

LINK zu den Wettbewerbsergebnissen auf competitionline