Gutachterverfahren „Wohnstandort Dresden“ – 2. Platz

Beim Gutachterverfahren „Wohnstandort Kipsdorfer Straße/Weesensteiner Straße“ in Dresden erzielten wir zusammen mit UKL Landschaftsarchitekten, Dresden den 2. Platz.

Das klar ablesbare Grünsystem charakterisiert und qualifiziert in hohem Maße den neuen Wohnstandort. Dieser webt sich in die vorhandene Siedlungsstruktur ein und verknüpft mit seinen drei Grünzügen das neue Wohngebiet mit den Bestandsquartieren. Die städtebauliche Grundfigur wird mittels drei Quartieren gebildet, die sich in Baudichte, Gebäudehöhe und Wohntypologien unterscheiden und sich so in die heterogene Umgebung einpassen. Übergeordnetes Motiv aller drei Quartiere ist die Hinwendung der halböffentlichen Wohnhöfe zu den angrenzenden Grünzügen.