Freie Wand 11 – PLATTENBAUTEN

FREIE WAND 11 – PLATTENBAUTEN – Farbholzdruck von Benjamin Badock

„Wohl eingeführt ist Benjamin Badocks Werkgruppe der ‚Plattenbauten‘. Seit 2007 entstehen diese breitbeinigen ‚Kameraden‘: großformatige Farbholzdrucke mit delikaten, satten Schichten übereinander. 1974 in Karl-Marx-Stadt, dem heutigen Chemnitz geboren, ist Benjamin Badock mit Blick auf diese Arbeiten sicherlich von der städtebaulichen Ästhetik des Ostens geprägt, die eigentliche visuelle Zündung für den ersten ‚Plattenbau‘ lieferte jedoch ein architektonisches Ensemble in Hamburg: die City Hof-Häuser, eine Gruppe von vier Scheibenhochhäusern am Klosterwall gegenüber dem Hamburger Kunstverein. [ … ]
Benjamin Badocks ‚Plattenbauten‘ kommen heiter enthemmt daher. Es gibt dürftige und protzige, grazil-elegante und rohe, düstere und rüpelige, es gibt Bunker, Baracken, Atommeiler, Hochhäuser, Luxusbutzen, schmucke Mehrfamilienhäuser, Spießerhütten. Jedes Exemplar ist eine humorvolle Auseinandersetzung mit der verblassenden Utopie funktionaler Architektur, wie sie zum Beispiel Le Corbusier formuliert hat – inklusive der Idee von Mensch und Gesellschaft, die sich in dieser Architektur abbilden sollte.“

aus Anett Reckert: „Eine Vorstellung von Welt als Platte und Bausatz.“

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von Benjamin Badock unter www.boesermann.org

Die Ausstellung kann vom 27. Oktober 2016 bis zum Jahreende zu den Bürozeiten, Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr besichtigt werden.

In loser Reihenfolge zeigen wir auf der FREIEN WAND in unserem Büro handverlesene Exponate von lokalen Künstlern und kreativen Freunden, Bekannten und Geschäftspartnern.