2. Platz in Jüterbog

Beim Städtebaulichen Ideenwettbewerb „Einzelhandelsgebiet Große Straße“ in Jüterbog erreichten wir den 2. Platz.

Bei dem Einladungswettbewerb galt es den hohen städtebaulichen Ansprüchen des innerstädtischen Standorts gerecht zu werden. Dabei musste der Spagat zwischen dem Erhalt der Strukturen der mittelalterlichen Altstadt und einer Einzelhandelsagglomeration von ca. 4.200 Quadratmetern Verkaufsfläche geschafft werden.
Besonders gelobt wurde durch die Jury das klare städtebauliche Konzept unter Berücksichtigung der typischen Parzellenstruktur, die überzeugende kleinteilige Baustruktur mit Einzelbausteinen sowie die geschickte fußläufige Erschließung und Entwicklung eines öffentlichen Raumes mit eigener Prägung.

Wir gratulieren dem Gewinner, dem Büro tm.es aus Berlin.